Huawei Honor vs. ZTE Skate: Duell der Drachen

Die chinesischen Hersteller Huawei und ZTE schicken zwei neue Android-Smartphones in den Ring. Wer sich besser schlägt, zeigt unser Test.

Zwei Hersteller aus China wollen nach oben: Huawei und ZTE sind bei TK-Netzwerktechnik bereits Giganten und schicken sich nun an, auch den Handy-Markt zu erobern. Mit dem chinesischen Jahr des Drachen, 2012, ist die Zeit gekommen, in der es auch in Deutschland unter den eigenen Markennamen losgehen soll. Dem Vergleichstest stellen sich das Huawei Honor U8860 und das ZTE Skate. Letzteres entspricht dem gebrandeten Base Lutea 2, das bereits einige Monate auf dem Markt ist.

Günstig, aber nicht billig
Beide Modelle treten als preisliche Alternative zu den Platzhirschen an. Das ZTE gibt es schon für 199 Euro unter anderem bei O2, das Huawei kostet 100 Euro mehr, bietet aber dafür auch eine umfangreichere Ausstattung. Den Gehäusen sieht man trotz des vielen Kunststoffs kaum Sparsamkeit an. Das günstigere Skate wirkt sogar etwas solider und hochwertiger. Das Gewicht und die Dimensionen der beiden Chinesen bewegen sich im Rahmen der Klasse, besonders leicht sind beide nicht. Das ZTE ist aufgrund seines größeren Displays etwas breiter als das Huawei, das aber zehn Gramm mehr auf die Waage bringt. Bei beiden Asiaten ist der Slot für MicroSD-Karten unpraktisch unter dem Akkudeckel platziert.

Das Huawei hat einen 4-Zoll-Touchscreen mit der guten Auflösung von 854 x 480 Pixeln, bei ZTE ist die Auflösung mit 800 x 480 minimal geringer, dafür stehen 0,3 Zoll mehr Diagonale zur Verfügung. Das macht sich zum Beispiel beim Surfen positiv bemerkbar. Dafür ist das ZTE-Display recht dunkel und sieht erst dann gut aus, wenn die Helligkeit ganz hochgeregelt wird. Die Anzeige des Huawei ist dagegen sehr hell, kann aber vor allem bei der Darstellung schwarzer Flächen nicht mit den Amoled-Displays der koreanischen Konkurrenz mithalten. Leider reagieren beide Touchscreens manchmal etwas verzögert.

Seite 1 | 2 | 3 | 4 »

Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

| Mehr

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Anzeige
Bitte warten...